Wohnmobil mieten Norwegen

Jetzt günstige Camper für 2024 oder 2025 sichern!
Mehr als
 45%
sparen
    Di., 05.09.23 - Di., 05.09.23
    Anmietzeitraum

    NEU: Der CHECK24 Wohnmobil-Preisvergleich!

    Nirgendwo Günstiger Garantie!

    CHECK24 liefert Ihnen immer den günstigsten Preis für Ihren Camper

    Kostenloses Callcenter!

    Unser Serviceteam stehen Ihnen kostenlos bei allen Fragen zur Seite

    Keine Zahlungsgebühren!

    Keine Zusatzkosten bei Zahlung mit Kreditkarte, Bankeinzug oder PayPal

    Vergleichen Sie alle Camper-Modelle bei CHECK24

    Küste auf Lofoten
    Mit CHECK24 finden Sie das günstigste Wohnmobil in Norwegen

    Mit dem Camper Norwegen entdecken

    Raue Wildnis und atemberaubende Lichtschauspiele warten das ganze Jahr über in Norwegen auf Sie. Ob nicht enden wollende Sonnenuntergänge während der Zeit der Mitternachtssonne im Sommer oder dunkle Nächte mit strahlenden Polarlichtspektakeln im Winter: Norwegen glänzt das ganze Jahr über mit beeindruckender Natur und schier endlosen Weiten. CHECK24 bietet Ihnen dabei das passende Wohnmobil für Ihre Camperreise durch den skandinavischen Norden. In unserem Wohnmobilvergleich finden Sie kinderleicht den günstigsten Camper für Ihren Roadtrip durch Norwegen.

    Teilintegriertes Wohnmobil
    Wir empfehlen in Norwegen die Anmietung eines teilintegrierten Wohnmobils

    Unser Norwegen-Tipp: Teilintegriertes Wohnmobil

    Die abwechslungsreiche nordische Landschaft glänzt zwar mit einer hervorragenden Infrastruktur, jedoch erwarten Sie oft auch kurvenreiche Tunnel, engere Gebirgspässe und zahlreiche Fährüberfahrten. Da Sie auch während der Sommermonate vor allem im Norden des Landes mit Tagestemperaturen um zehn Grad oder niedriger rechnen müssen, sind teilintegrierte Wohnmobile der optimale Kompromiss aus Kompaktheit und Komfort. Mit ihnen sind Sie auch bei komplizierteren Straßenverhältnissen noch wendig genug, ohne aber an Schlechtwettertagen auf ausreichend Platz im Inneren verzichten zu müssen.

    FAQ Wohnmobil mieten in Norwegen

    Wie alt muss ich sein, um ein Wohnmobil in Norwegen zu mieten?

    Wie in vielen anderen europäischen Ländern beträgt das Mindestalter für die Anmietung eines Wohnmobils in Norwegen je nach Vermietung 21 Jahre. Ausnahmen können Sie sich in der Fahrzeugsuche über den Filter „Alter des Hauptfahrers“ anzeigen lassen. Bedenken Sie jedoch, dass Jungfahrerangebote oft mit einer zusätzlichen Gebühr einhergehen und Sie für eine Wohnmobilanmietung in Norwegen seit mindestens einem Jahr im Besitz Ihrer Fahrerlaubnis sein müssen.

    Welchen Führerschein brauche ich, um einen Camper in Norwegen zu mieten?

    Ihre deutsche beziehungsweise europäische Fahrerlaubnis ist für eine Wohnmobilmiete in Norwegen ausreichend. Ein internationaler Führerschein ist daher nicht notwendig. Bei Modellen unter 3,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse reicht die Fahrerlaubnis Klasse B aus. Für Wohnmobile, die diese Grenze überschreiten, müssen Sie über die Fahrerlaubnis Klasse C1 verfügen.

    Ist Wildcampen mit dem Wohnmobil in Norwegen erlaubt?

    Bedenken Sie, dass das bekannte Jedermannsrecht in Norwegen nur für unmotorisierte Campingübernachtungen im Zelt gilt. Eine Übernachtung im Wohnmobil fällt daher nicht unter das Jedermannsrecht, sodass Sie ein paar Grundregeln beim Schlafen im Camper beachten sollten. Übernachtungen in der freien Natur dürfen nur auf öffentlichen Wegen beziehungsweise Straßen erfolgen. Dazu zählen auch öffentliche Parkplätze, wenn auf diesen das Nächtigen nicht ausgeschlossen wird. Im öffentlichen Raum dürfen Sie sich allerdings nicht häuslich einrichten. Hier wird nur die Übernachtung geduldet, Ihr Campingequipment wie Stühle und Tische sollten Sie daher im Fahrzeug lassen. Ein längerer Aufenthalt am gleichen Ort ist zudem nicht gestattet. Vor allem während der Sommermonate können Sie in Norwegen aber auf zahlreiche Campingplätze zurückgreifen, auf denen Sie bequem mehrere Nächte verbringen können.

    Wann ist die beste Zeit für einen Wohnmobil-Urlaub in Norwegen?

    Die beste Reisezeit für Wohnmobilfans in Norwegen ist von Ende Juni bis Anfang September. Wer einen entspannten Urlaub plant, wird sich hier am wenigsten um Straßen- oder Passsperrungen sorgen müssen. Zudem sind während dieser Zeit die Temperaturen am höchsten und die Chance auf Schnee und Eis am niedrigsten. Aber auch im Winter lohnt sich eine Reise mit dem Camper nach Norwegen. Wenn Sie ein passendes Wohnmobil mit einem großzügigen Platzangebot und Standheizung auswählen, können Sie von den dunkleren Monaten profitieren und haben die Chance auf magische Polarlichtnächte.

    Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    Bei allen Fragen zur Buchung Ihres Campers können Sie sich gerne von unserem Kundenservice beraten lassen. Oder besuchen Sie unseren Wohnmobil-Servicebereich.

    zum Wohnmobil Servicebereich

    Alles Wichtige zur Wohnmobilbuchung in Norwegen

    Versicherung

    Bei einer Wohnmobilbuchung in Norwegen verfügt Ihr Angebot bereits über eine Haftpflichtversicherung der Vermietung. Die Anmietung geht standardmäßig mit einer Fahrzeugversicherung inklusive Selbstbeteiligung einher, die sich je nach gewählter Option in ihrer Höhe unterscheidet. Wünschen Sie eine Fahrzeugmiete ohne Selbstbeteiligung im Schadenfall, können Sie die Option der Selbstbeteiligungserstattung auswählen, die eine Rückerstattung der Kosten zu einhundert Prozent abdeckt. Aber auch weitere Zusatzversicherungen wie eine Innenraumversicherung zur Abdeckung von Schäden durch Beladungsfehler im Inneren des Fahrzeugs sowie eine Reiserücktrittsversicherung stehen Ihnen während des Buchungsprozesses zur Verfügung. 

    Zusatzgebühren

    Je nach Vermietung und von Ihnen gewählten Extras können sich Zusatzkosten bei der Anmietung des Wohnmobils ergeben, auf die CHECK24 keinen Einfluss hat. Alle Details dazu können Sie aber während der Buchung, in den Mietbedingungen des Fahrzeugs und im Anschluss in Ihren Buchungsunterlagen einsehen. 

    Abholung & Rückgabe

    Bei der Abholung Ihres Wohnmobils in Norwegen sollten alle eingetragenen Fahrenden einen gültigen Führerschein entsprechend der gewählten Fahrzeugklasse vorweisen können. Zudem ist für die Kautionszahlung meist eine Kreditkarte notwendig, wenn Sie diese nicht bereits im Vorfeld beglichen haben. Die Abholung erfolgt in der Regel zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr. Die Rückgabe des Wohnmobils ist meist bereits morgens fällig. Zahlreiche Vermietungen setzen hier ein Zeitfenster von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr an. Planen Sie für die Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs rund eine Stunde ein. Wenn Sie Ihr Wohnmobil bereits eher abholen oder erst später zurückbringen möchten, empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Vermietung. In der Regel fallen für den erweiterten Mietzeitraum Mehrkosten an.

    Mietkaution

    Die Kaution für ein Wohnmobil richtet sich wie in anderen europäischen Ländern auch in Norwegen nach Fahrzeuggröße und -modell. Für Campervans sollten Sie daher rund 1.200 Euro einplanen. Bei größeren Wohnmobilen ist oft eine Kaution von 1.500 Euro fällig. Haben Sie eine luxuriösere Wohnmobilreise gebucht und ein vollintegriertes Fahrzeug gewählt, kann die Vermietung auch eine Kaution in Höhe von 2.500 Euro ansetzen. Da diese meist über die Kreditkarte abgebucht wird, sollten Sie im Vorfeld mit Ihrem Bankinstitut abklären, dass die Kautionshöhe dem Deckungsrahmen Ihrer Kreditkarte entspricht.

    Mindestmietdauer

    Vor allem in der Haupt- beziehungsweise Sommersaison besitzen viele Angebote eine Mindestmietdauer von teilweise bis zu 14 Tagen. Dies ist jedoch abhängig von der Vermietung und kann den Angebotsdetails entnommen werden.

    CHECK24 Camper-Packliste

    Der Camper ist gebucht und nun? Für einen reibungslosen Start in Ihr Abenteuer mit dem Wohnmobil haben wir eine Check- und Packliste für Sie vorbereitet. Darin finden Sie die wichtigsten Must-Haves rund um Ihren Camping-Urlaub, sowie hilfreiche Hinweise zur Abholung und Rückgabe Ihres Wohnmobils.

    jetzt kostenlose Camper-Packliste sichern!